Samstag, 24. September 2016

Nein, dieser Blog ist nicht tot…

Liebe Leser,

ich bin aktuell und in den vergangenen zwölf Monaten dermaßen intensiv beruflich eingespannt gewesen, dass ich erst zum Jahresende (Weihnachten/Neujahr) wieder dazu kommen werde, lesenswerte Beiträge zu posten.

Please bear with me! Danke. ;)

Sonntag, 2. August 2015

Future (aka Thompson Plyler) von LoveSystems arbeitet jetzt als Fitnesstrainer!


    
Thompson Plyler – unvergessen beim Verkünden ewiger Wahrheiten

Future (aka Thompson Plyler) ist für mich nicht irgendein PUA-Fuzzi, sondern Teil meiner persönlichen "Game"-Biographie. Ich war einer seiner "Bootcamp"-Schüler und habe zudem in 2007 auch noch ein "Breakthrough Comfort"-Seminar bei ihm absolviert (jajaja, ich weiß…).

Samstag, 1. August 2015

Kleine Begriffsklärung am Samstag: "Flittchen", "Schlampen“, "Huren", "Nutten", "Prostituierte" …

Model-Casting in NYC
"I don’t pay prostitutes to sleep with me, I pay them to leave when I’m done!"
(Cary Grant)

Mein Freund R., der bei einer Angebeteten nicht hat landen können (ergänzende Anmerkung: er hat es noch nichteinmal nachdrücklich versucht, weil er ein Feigling ist), machte kürzlich in meiner Gegenwart den aus Frust über diese Situation motivierten Ausspruch: "So eine dummes Flittchen!"

Donnerstag, 30. Juli 2015

Speed Dating Vorankündigung

Im August werde ich erstmals an einer organisierten Speed-Dating-Veranstaltung teilnehmen und den Laden dabei hoffentlich mal kräftig aufmischen.

Bericht folgt.

Donnerstag, 23. Juli 2015

Eine interessante Beobachtung voller Dankbarkeit…

Zunächst muss ich vorausschicken, dass ich seit vielen Jahren intensiv traditionelles, japanisches Karate betreibe.

Und trotz (oder vielleicht auch gerade wegen) meiner intensiven Sex-Erfahrungen und diverser waghalsiger Abenteuer mit Frauen innerhalb der vergangenen Jahre, hat mein Interesse an Frauen und Beziehungen/Interaktionen konstant nachgelassen – ich bin seit längerem solitär, finde das ganz großartig und sehe keinen Grund, das je zu ändern (jedenfalls, soweit ich meine Zukunft überblicken kann).

Sonntag, 7. Juni 2015

Freie Diskussion...

Für ein Sammelbecken an Themen und eine freie Diskussion ist dieser monatliche Thread vorgesehen. Alles, was nicht direkt zu den Einzelbeiträgen gehört, kommt hier hinein. Allseits besten Dank. ;)

Donnerstag, 28. Mai 2015

"Und siehe da: es funktioniert!" – der 'Verführungscode' des Michel Vincent

Namen sind nicht einfach nur "Schall und Rauch" – sie können wichtige Informationen transportieren. So weiß jeder gute Autor, dass uns der Name eines Charakters in einem Theaterstück oder einem Film beispielsweise einen direkten Einblick in dessen Psyche geben kann oder unbewusste Assoziationen wachruft, die für die zu erzählende Geschichte von Bedeutung sein können.

  
 Michel Vincent: "Always look on the bright side of life"

Auch das Pseudonym des "Lifestyle- und Verführungscoaches" Michel Vincent kann uns so einiges erzählen. Französische Weltgewandtheit, Leichtigkeit und elegante Lebensart kommen einem in den Sinn... der Vorname "Michel" könnte z. B. unbewußt an den französischen Renaissance-Essayisten Michel de Montaigne erinnern… und im Nachnamen "Vincent" klingt das lateinische Verb vincere = siegen an… ein Pseudonym, das aus der Kombination zweier Vornamen besteht, suggeriert dem Angesprochenen ganz allgemein Zugänglichkeit… "Michel Vincent" will also vielschichtig sein, ein wahrhaftiger Siegertyp – und doch nie abgehoben, immer nah dran am Mitmenschen und dessen Befindlichkeiten.